HIV und Hepatitis

V. Miasnikov hat im 1999 die damals größte HIV- und Hepatitispraxis in Düsseldorf übernommen und den dramatischen Wandel in der Therapie dieser Erkrankungen miterlebt.

Standen in den 80-er Jahren noch etwa 80% der Patienten vor dem unausweichlichen und qualvollen Tod, müssen heute, dank dem medizinischen Forschritt, nur noch um die 3% der Patienten dieses Schicksal erleiden. Eine langjährige Erfahrung erlaubt den Therapeuten nicht nur die mittlerweile sehr breite Therapiepalette einzusetzen, sondern auch in den richtigen Moment die Behandlung zu deeskalieren oder umzustellen.

Auch im Sektor der Hepatiten B und C gibt es inzwischen einiges Neues. Beispielsweise erlaubt die Bestimmung von Genotypen die Therapiedauer besser abzustimmen. So muss mancher Patient die lästige Interferontherapie nur noch 6 Monate statt der gewöhnlichen 12 ertragen. Ein wichtiger Bestandteil der Patientenbetreuung besteht aus dem Nebenwirkungsmanagement und Prävention von Komplikationen oder Superinfektionen. Bestimmung von Medikamentenspiegel im Blut oder Resistenz-Analyse erlauben maßgeschneiderte Therapiekonzepte.

Zudem gehört auch die Einbeziehung der Partnerin oder des Partners sowie der Angehörigen zu unserer Behandlungspraxis, jedoch nur, wenn es der Patient wünscht.

Umfassende Informationen der wissenschaftlichen Aspekte zu oben genannten Krankheiten finden Sie unter:

HIV: www.hiv-info.de
Hepatitis: www.hepatitis.de

Standorte: Vladimir Miasnikov, Schadowstr. 71, 40212 Düsseldorf, Tel.: 0211-487042

Diese Seite weiterempfehlen! Ihre Meinung schätzen wir sehr, bitte nehmen Sie sich ein Paar Sekunden Zeit, um uns zu bewerten! Vielen Dank im Voraus!

FacebookTwitterGoogle Bookmarks